Fuzzlecheck 4
Features
NEU

Online-Projekte


Fuzzlecheck kann jetzt von mehreren Personen gleichzeitig bedient werden - nicht im Browser, sondern über das beliebte Interface der Desktop-Applikation.

Je nach gewählter Edition können 4, 8 oder bis zu 20 Personen die Daten ihres Departments direkt allen Anderen zur Verfügung stellen und so zum gemeinsamen Filmprojekt beitragen.

In den Editionen Pro und Units können individuelle Rechte für jede/n Benutzer/in vergeben werden. So kann zum Beispiel für die Kostüm-Abteilung nur die Spalte „Kostüm‟ editierbar sein. Oder ein Drehplan-Arrangement kann als „privat‟ markiert werden und ist so nur für bestimmte Personen sichtbar.

Drehbuchimport

Fuzzlecheck kann alle relevanten Daten automatisch aus Ihrem PDF-Drehbuch einlesen. Dabei erkennt es Bildnummern, Motive, Stimmungen, Sprech-Rollen und die Anzahl der Drehbuchseiten und spart so jede Menge Tipparbeit.

Der Drehbuchimport funktioniert mit den meisten gängigen Drehbuchformaten und lässt sich auch in der Demo-Version einfach ausprobieren.

Arrangements

Das Hauptfenster von Fuzzlecheck zeigt die sogenannten Arrangements (Boards), die im Layout an den späteren Drehplan-Ausdruck erinnern.
Hier erstellen Sie die Bildauszüge, füllen Sie mit den Daten Ihres Projekts und legen die Drehtage in Form von Tagteilern an.
Anschließend bewegen Sie die zu disponierenden Bilder einfach auf die gewünschten Drehtage.

Bildauszüge

Fuzzlecheck verwaltet alle Motive, Rollen, Komparsen, Teammitgliedern, Requisiten, Masken- und Kostüm-Elemente ihrer Bildauszüge in übersichtlichen Listen.
Diese können Sie jetzt auch in Ordner nach eigenen Kriterien sortieren.
Im Adressbuch haben Sie immer Zugriff auf die Daten Ihrer Schauspieler/innen, die zugehörigen Agenturen sowie Location-Adressen Ihrer Motive.
NEU

Nicht disponierte Bilder


Am linken Bildschirmrand werden alle nicht disponierten Bilder angezeigt. Damit ist es jetzt möglich, in jedem Arrangement andere Bilder zu verwenden und noch flexibler zu planen.

Sperrzeiten & Konflikte

Die Sperrzeitenverwaltung gehört zu den essentiellen Funktionen eines Drehplanprogramms: Jedem/r Schauspieler/in und jedem Mitglied Ihres Teams können Sperrzeiten zugewiesen werden. Sowohl für bestimmte Tage als auch nur für ein paar Stunden.

Seit Fuzzlecheck 4 können Sie Sperrterminen außerdem eine kurze Beschreibung hinzufügen.

Auswertungen

Folgende Dokumente erstellen Sie mit Fuzzlecheck in wenigen Sekunden:
Drehplan, Einzeiliger Drehplan, Senkrechter Drehplan, Drehfolge, Bildauszüge, Masken- und Kostümauszüge, Karteikarten-Auszüge, Drehzeiten und Sperrzeiten, Drehzeiten-Vergleich, Kontaktdaten, Stabliste, Motivliste, Komparsenliste (auch für Excel), Vorstoppliste (auch für Excel), Bilder pro Element, Drehtage pro Element, Kalender, Day-Out-Of-Days, Änderungen der Drehtage von Bildern, Unbesetzte Elemente, Requisitenliste, uvm.

Alle Dokumente sind frei konfigurierbar, die meisten können den eigenen Bedürfnissen entsprechend angepasst werden.

Fast alle Layouts können als PDF, Text-Dokument (Word oder LibreOffice) oder an den Drucker ausgegeben werden. Einige können an Excel/Libre Office Calc übergeben werden.


Komparsenverwaltung

Die Eingabe der Komparsen für jede Szene ist eine komplexe Sache. Fuzzlecheck bietet jetzt die Möglichkeit, diese in sogenannte Gruppen einzuteilen und für jede Szene anzugeben, wie viele Komparsen sie benötigen. Der Ausdruck “Komparsentabelle” zeigt für jeden Drehtag und jede Unit genau an, wieviele Komparsen gebraucht werden.
NEU

Tags für Bilder


Fuzzlecheck 4 beherrscht jetzt sogenannte Tags. Damit können Bilder z.B. als “Abgedreht” oder “Gestrichen” markiert werden.
Gestrichene Bilder werden nicht mitgerechnet und nicht gedruckt.
NEU

Feiertagskalender und Projektkalender


Die Kalender-Ansicht zeigt Termine Ihrer Schauspieler/innen, Team-Mitglieder, alle Sperrzeiten, Feiertage und die disponierten Zeiten für jede Szene an. Fuzzlecheck 4 kennt jetzt die Feiertage der meisten europäischen Länder.

Features der Pro-Edition

Zeitmanagement

Fuzzlecheck 4 Pro rechnet minutengenau. Anhand des Tages-Drehbeginns und den eingegebenen Drehdauern gibt Fuzzlecheck zu jeder Szene die geplante Dreh-Uhrzeit an, errechnet Masken- und Kostümvorlaufzeiten und vergleicht diese mit den Sperrterminen der Darsteller.
NEU

Drehplan-Vergleichsansicht

Übersichtlicher geht es kaum: Fuzzlecheck kann jetzt zwei Arrangements nebeneinander darstellen und sogar die Tage synchronisiert darstellen. Dies kann sowohl zum Vergleich von Drehplänen verwendet werden, als auch zum Drehplan-Stecken.




NEU

Kommentarzeilen-Vorlagen

Sie verwenden bestimmte Kommentarzeilen, wie z.B. eine Mittagspause von 45 Minuten immer wieder?  Definieren Sie diese als Vorlage und fügen Sie sie einfach an beliebiger Stelle wieder ein.
NEU

Ruhezeiten-Überwachung

Fuzzlecheck zeigt eine Warnung, wenn die gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten Ihrer Crew nicht eingehalten werden.
NEU

Variable Drehtagzählung, Drehphasen 

In Fuzzlecheck 4 lassen sich jetzt abgesetzte Drehphasen oder Veränderungen der Drehtagzählung einfach realisieren. Tagteiler können jetzt auch von der Drehtagzählung ausgenommen werden.
NEU

Automatische Arrangements


Fuzzlecheck kann jetzt automatisch Bilder nach bestimmten Kriterien filtern und sortieren.

Layout-Editor

Wir haben den Layout-Editor einem großen Re-Design unterzogen. Er bietet jetzt wesentlich mehr Funktionen, ist einfacher zu bedienen und ist zudem für alle Drehpläne und Bildauszüge verfügbar.
Zellen können verbunden werden und jedes Element einer Zelle kann individuell formatiert werden.
In Fuzzlecheck 4 können Sie jetzt auch das Layout von Tagteiler und Kommentarzeilen nach Ihren Wünschen anpassen.

Features der Unit-Edition

NEU

Parallele Teams

Fuzzlecheck 4 Units wurde komplett neu entwickelt und unterstützt sowohl Produktionen, die nur an einzelnen Tagen mit mehreren Units drehen, sowie Serienproduktionen die täglich bis zu zehn Units an einem Tag disponieren müssen.




Synchrone Darstellung

Im Hauptfenster können Sie zwischen der klassischen Ansicht untereinander oder einer Parallel-Ansicht nebeneinander wählen und jederzeit umschalten. Die Drehtage lassen sich außerdem nach Tagteilern synchronisieren.
NEU

Getrennte Drehtagzählung


Fuzzlecheck verwaltet auf Wunsch eine getrennte Drehtagzählung für jede Unit. In den Unit-Teilern können Sie für jedes Team eigene Start-Uhrzeiten festlegen.  Das Programm errechnet im Hintergrund die Einsatzzeiten und warnt bei zeitlichen Überschneidungen von Rollen oder Locations.





NEU

Auswertungen für Units

Alle Ausdrucke und Exporte sind optimiert für mehrere Units. Viele Auswertungen können sowohl für alle Units gemeinsam, als auch für jede Units separat ausgegeben werden.
NEU

Episoden-/Folgennummer

Für Serien-Produktionen bietet Fuzzlecheck 4 Units eine spezielle Spalte für Episoden-/ Folgennummer an.
In Automatischen Arrangements können die Bilder dann z.B. nach Episoden gefiltert werden.
NEU

Farbige Unterlegungen


Bringen Sie zusätzliche Übersicht in Ihre Ausdrucke und unterlegen Sie Elemente mit bestimmten Farben. Sie können zum Beispiel ein Motiv immer mit einer speziellen Farbe unterlegen, oder z.B. alle Bilder der Episode 55 rot markieren.

Weitere Verbesserungen seit Fuzzlecheck 3

Drehplanung

  • Bilder-Teilen-Funktion: Teilt ein Bild in mehrere Bilder und verteilt die Werte für Vorstopp, Seiten und Dauer gleichmäßig
  • Bilder können als „Abgedreht”, „Gestrichen” oder „Markiert” gekennzeichnet werden. Gestrichene Bilder werden nicht mitgerechnet und nicht ausgedruckt.
  • Die Drehdauer kann jetzt in 5 Minuten-Schritten angegeben werden
  • In einer eigenen Spalte können Sie jetzt die Anzahl der geplanten Kamera-Einstellungen angeben.
  • Freie Wahl von Werten für Vorstopp, Seiten und Drehdauer.
  • Startdatum für ein Arrangement gilt jetzt für den obersten Tagteiler und nicht mehr für den ersten Drehtag
  • Drehtage können nicht als Drehtag gezählt werden
  • Die Drehtagzählung kann ab bestimmten Tagteiler neu fortgesetzt werden
  • Drehpausen und abgesetzte Drehphasen können mit den „Fixierten Tagteilern” erstellt werden

Haupt-Fenster

  • Inspektor wahlweise in eigenem Fenster oder fixiert am Bildschirmrand
  • Zusatzspalten-Felder erlauben mehrzeiligen Text
  • Neues Schnelleingabe-Fenster für neue Motive, Rollen, Komparsen, usw.
  • Verbesserte Tastaturnavigation und Eingabe von eigenen Werten für Vorstopp, Drehbuchseiten, Drehdauer und Shots.
  • Für Kategorien kann jetzt die „Gitter-Ansicht” gewählt werden, bei der Rollen übersichtlich untereinander in einem Gitter angezeigt werden (statt durch Komma getrennt)
  • Für Kategorien kann jetzt ausgewählt werden, ob Kürzel, Name oder Kürzel und Name angezeigt werden sollen.
  • Verbesserte Tastaturnavigation in Kategorie-Fenstern
  • Ausschneiden/Kopieren/Einfügen für Stäbchen ist jetzt verfügbar
  • Die Spalte „Drehdauer” kann jetzt die errechnete Anfangs- und Endzeit eines Stäbchens anzeigen
  • Ein Feld auf ein anderes Bild kopieren ist jetzt möglich mit der Funktion „Wert übertragen”
  • Die Reihenfolge der Bilder lässt sich jetzt über die Tastatur eingeben
  • Arrangements können geschlossen werden und erscheinen dann nicht mehr in der Arrangement-Leiste.
  • ALT+Klick auf eine Rolle springt direkt zu dieser Rolle
  • Rückgängig: Alle Aktionen seit Programm-Benutzung sind umkehrbar, in Online-Projekten nur bis ein anderer Benutzer eine Aktion ausgeführt hat

Kategorien (Motive, Rollen, Komparsen, …)

  • Motive, Rollen, Komparsen usw. können jetzt in Ordnern übersichtlich verwaltet werden
  • Frei definierbare Symbole für alle Kategorie-Spalten
  • Elemente können in eine andere Kategorie verschoben werden (z.B. Rollen in die Kategorie Komparsen)
  • Frei erstellbare Notizfelder für jede Kategorie
  • Notiz-Felder erlauben mehrzeiligen Text und vergrößeren sich automatisch
  • Komparsen ohne definierte Anzahl werden als 1x interpretiert
  • Auswahlfenster für Kategorie-Elemente (z.B. im Linkmanager oder im Ausdruck) neu gestaltet über Tastatur-Navigation



Sperrzeiten

  • Sperrzeiten gelten nicht mehr für das Motiv oder die Rolle, sondern für die Location bzw. die Besetzung
  • Sperrzeiten können jetzt einen Titel und eine Beschreibung haben
  • Neues Eingabefenster direkt im Verwalten-Fenster inkl. Darstellung der Einsatz-Zeiten
  • Sperrzeitkonflikte werden im Hauptfenster stärker hervorgehoben
  • Beim Zeigen mit der Maus auf einen Sperrzeitkonflikt wird ein Tooltip angezeigt

Ausdruck & Export

  • Neu gestaltetes Druck-Fenster mit großer Vorschau
  • Alle Ausdrucke können jetzt dupliziert und als eigene Vorlage gespeichert werden
  • Header oder Deckblatt für alle Ausdrucke
  • Einige Ausdrucke jetzt als Excel-Export verfügbar
  • Logos für Produktion kann in Ausdrucke eingefügt werden
  • In allen Ausdrucken kann jetzt gewählt werden, ob Kürzel, Name, Anzahl und/oder Kategoriename ausgedruckt werden soll
  • Legende für den Drehplan
  • Layout-Editor für Tagteiler, Unit-Teiler und Kommentarzeilen
  • Layout-Editor für den senkrechten Gitter-Drehplan
  • Layout-Editor für Disposition
  • Layout-Editor für Kopf- und Fußzeile
  • Die Option “Auswahl drucken” druckt jetzt nur die markierten Elemente und nicht mehr den ganzen Tag
  • Notizen zu Kategorie-Elementen ausdruckbar
  • Export in Textdokument/Word erzeugt immer eine neue Datei
  • Komparsensumme im Tagteiler anzeigbar

Neue Ausdrucke

  • Vorstopp-Liste (auch für Excel)
  • Bildauszüge in Kästchen
  • Komparsen-Liste (auch für Excel)
  • Schnell-Übersicht (Drehtag pro Bild)
  • Drehtage pro Element
  • Elemente pro Drehtag
  • Requisitenliste
  • Unbesetzte Elemente
  • Drehplan-Änderungen
  • Drehzeiten-Vergleichsausdruck
  • Kalender-Ausdruck

Layout-Editor

  • Wird jetzt von fast allen Ausdrucken unterstützt
  • Völlig neu gestalteter Layout-Editor mit Drag&Drop
  • Formatierungen gelten jetzt für Elemente, nicht mehr für die ganze Zelle
  • Viele neue einfügbare Elemente, viele weitere Trennzeichen-Elemente, Element “Inhalte der restliche Spalten”, u.a.
  • Zellen können verbunden werden

Sonstiges

  • Eigene Koordinaten für Errechnung der Sonnenzeiten möglich
  • Protokoll zeigt alle ausgeführten Aktionen und den/die entsprechende Benutzer/in an
  • Frei definierbare Zusatzspalten